Kieler Weihnachtsmarkt eröffnet

Stadtpräsident Hans-Werner Tovar eröffnet den 41. Kieler Weihnachtsmarkt (Bild: ds)

Stadtpräsident Hans-Werner Tovar eröffnet den 41. Kieler Weihnachtsmarkt (Bild: ds)

Am Montag, dem 25. November wurde es ernst für Kiels neuen Stadtpräsidenten Hans-Werner Tovar: Um 17:30 Uhr eröffnete er zum ersten Mal als Amtsnachfolger von Cathy Kietzer den Kieler Weihnachtsmarkt.

In einer launigen Rede versprach er den Kieler Bürgern und Besuchern eine interessante Mischung von Buden und Attraktionen auf dem Kieler Weihnachtsmarkt und grüßte speziell die Betreiber der Stände aus Kiels Part­ner­städten Tal­linn, Sovetsk, Gdy­nia (alle Hols­ten­platz) die mit ein­hei­mi­schen Pro­duk­ten auf dem Kie­ler Weih­nachts­markt ver­tre­ten sind. Der weit über die Stadt­gren­zen hin­aus bekannte und beliebte Tal­lin­ner Punsch wird dabei die Her­zen der Besu­che­rin­nen und Besu­cher des 41. Kie­ler Weih­nachts­mark­tes wohl beson­ders erwärmen.

Die Kie­ler tref­fen sich in den kom­men­den Wochen mit ihren Freun­den oder Arbeits­kol­le­gen zum Punsch – egal ob mit oder ohne Alko­hol. Der tra­di­tio­nelle Weih­nachts­markt­be­cher prä­sen­tiert sich dies­mal in Orange. Abge­bil­det ist die St. Gabriel‐​Kirche aus Kiel-Russee.

Noch bis zum 23. Dezember kann man sich auf dem Weihnachtsmarkt verköstigen lassen, Punsch trinken oder Weihnachtsgeschenke kaufen – auf dem Asmus-Bremer-Platz sogar bis zum 31. Dezember.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kiel Journal