Bürger gestalten die Moorteichwiese mit

Die Moorteichwiese in Kiel gehört zu den „grünen Lungen“ der Stadt. Wer keinen Garten besitzt, kann sich zum Beispiel im Schrevenpark, in der Forstbaumschule oder eben auf der Moorteichwiese mit einer Decke und einem Picknickkorb hinsetzen, um die Sonne und die Natur zu genießen.

Die Moorteichwiese bietet eine natürliche Senke mit steilen Hängen im Norden und Westen. Der Wechsel von feuchten Wiesen und Rasen, Fließgewässer und Teich, ebenen Flächen und Hängen macht die Anlage interessant. Am Rande der Moorteichwiese befinden sich mehrere Schulen und Sporteinrichtungen angesiedelt, zum Beispiel die Rollsporthalle und das Haus des Sports. Am westlichen Rand des Parks wurden Kleingärten angelegt.

Da die Moorteichwiese ein wenig „in die Jahre gekommen“ ist, plant das Grünflächenamt der Landeshauptstadt Kiel eine Neugestaltung unter Mitwirkung der Bürger und lädt ein zur

Planungswerkstatt am Freitag, 3. Mai 2013, 15 – 18 Uhr
Aula der Max-Planck-Schule, Winterbeker Weg 1
Wer daran teilnehmen möchte, sollte sich bis zum 26. April 2013 anmelden:
Telefon 901- 3852 oder E-Mail: doris.hubert-hertling@kiel.de

Natürlich sind auch Kinder und Jugendliche gefragt, bei der Neugestaltung der Moorteichwiesen mitzuhelfen. Um die Veranstaltung angemessen gestalten zu können, nennen Sie bei der Teilnahme von Kindern und Jugendlichen bitte deren Alter. Sonst genügt Ihr Name mit Telefon oder E-Mail-Adresse.

Leider sind die Zugänge zu den Toiletten in der Max-Planck-Schule nicht barrierefrei gestaltet. Falls dies ein Problem darstellen könnte, sollte man mit Ihrer Anmeldung darauf hinweisen, damit persönliche Hilfe angeboten werden kann.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!