PROVIEH-Ausstellung im Kieler Freilichtmuseum Molfsee

Am Samstag, 15. Juni, können sich Interessierte bei einer Führung im Freilichtmuseum Molfsee über die Haltungsbedingungen von Kühen, Schweinen und Hühnern informieren. Bild: provieh

Am Samstag, 15. Juni, können sich Interessierte bei einer Führung im Freilichtmuseum Molfsee über die Haltungsbedingungen von Kühen, Schweinen und Hühnern informieren. Bild: provieh

40 Jahre im Einsatz für den Tierschutz: PROVIEH – VgtM e.V. feiert Jubiläum – Öffentliche Führung im Freilichtmuseum Molfsee

Vor 40 Jahren gründeten Margarete und Olga Bartling PROVIEH, den Verein gegen tierquälerische Massentierhaltung e.V. Zum Geburtstag am Samstag, den15. Juni, lädt der Verein alle Interessierten um 14.00 Uhr zu einer Führung im Freilichtmuseum Molfsee ein.

Wie viele Liter gibt eine „Hochleistungsmilchkuh“ täglich? Wie eng werden Schweine in modernen Agrarfabriken in Kastenständen gehalten und wie viele Masthühner auf einem Quadratmeter?

Das und einiges mehr können Besucher bei der Führung durch das Freilichtmuseum Molfsee erfahren. Am Milchjoch kann beispielsweise auch am eigenen Leib ausgetestet werden, ob man seine Kräfte mit einer Milchkuh messen kann. „Die weltweite Produktion von Fleisch und Milch steigt jährlich immer weiter an, mit fatalen Folgen für die Nutztiere“, sagt Stefan Johnigk, Geschäftsführer von PROVIEH. „Die Führung in Molfsee soll zeigen, dass Nutztierschutz noch lange nicht museumsreif ist – die Probleme sind aktueller denn je.“

Fünf „Brennpunkte“ mit verschiedenen Aktionen zum Mitmachen, Foto- und Plakatausstellungen hat PROVIEH dafür im Museum eingerichtet. Neben der Haltung der Tiere geht es unter anderem auch um Tipps für Verbraucher beim Kauf tierischer Produkte. Gäste können sich zudem über aktuelle Kampagnen des Vereins wie „Ein Ferkelnest für jede Sau“ und über artgemäße Haltungsformen informieren. Wer PROVIEH-Tierschutztrainer werden will, findet bei der Führung die richtigen Ansprechpartner. Kinder kommen bei den Aktionen im Museum ebenfalls nicht zu kurz: Sie dürfen sich einmal wie glückliche Schweine benehmen, im Stroh wühlen und Süßigkeiten entdecken sowie beim Glücksrad ihr Tierschutzwissen testen.

Das Wichtigste in Kürze:

Öffentliche Führung:

Wann: 15. Juni 2013 um 14.00 Uhr
Wo: Hamburger Landstraße 97, 24113 Molfsee
Treffpunkt: Eingang Freilichtmuseum Molfsee

About the author

Wahl-Kielerin.