Das historische Kiel entdecken

Für Interessierte, die sich schon immer gefragt haben, wie Kiel im Mittelalter ausgesehen hat oder wie die Menschen damals gelebt haben, bietet das Stadtmuseum Warleberger Hof am Mittwoch, 17. Mai, um 17 Uhr einen zweistündigen Rundgang durch die Kieler Altstadt an. Startpunkt ist der Warleberger Hof, Dänische Straße 19. Die Teilnahme kostet vier Euro. Neben einem Besuch bei der „Stadtgöttin“ Kilia, die die Besucherinnen und Besucher in der Dänischen Straße begrüßt, sind weitere Stationen auf der Tour der Alte Markt sowie die Nikolaikirche.
Im Anschluss geht es von Kiels bekanntester Kirche weiter zum ehemaligen Franziskanerkloster. Dort lauschen die Besucherinnen und Besucher der Glockenserenade des Klosterkirchenturms. Nach dem Glockenkonzert gibt es die Möglichkeit in der Klosterkirche an einer Turmführung mit Besichtigung des Kieler Carillons teilzunehmen. Oder aber Besucherinnern und Besucher lassen das zuvor Erlebte im Pavillon des Klostergartens bei Snacks und Getränken auf sich wirken.
Der Eintritt im Kieler Kloster und für die Glockenserenade ist frei. Das Carillon-Team des Klostervereins freut sich jedoch über eine Spende für den Erhalt der Kieler Glockenmusik.