Holt der THW Kiel Domagoj Duvnjak?

Seit bereits sechs Monaten läuft der Vertragspoker zwischen dem kroatischen Superstar Domagoj Duvnjak und seinem derzeitigen Verein HSV Handball, und noch immer scheint kein Ende in Sicht. Mittlerweile reiht sich auch der THW Kiel in die Reihe der Interessenten ein.

Die HSV-Fans stellen sich mittlerweile die bange Frage, wann Duvnjak nun endlich verlängern will. Bereits beim letzten Saison-Heimspiel gegen Lemgo haben sie lautstark verdeutlicht, dass sie den Handballer noch weiter in ihrem Verein sehen wollen. Vor dem Spiel wurde der 24jährige Kroate zum besten Spieler der Saison ausgezeichnet, was einen minutenlangen Applaus sowie Standing Ovations nach sich zog und für Rührung beim Handballer sorgte.

Aber trotz dieser Tatsache könnte es ihn dennoch zum Dauerrivalen THW Kiel ziehen, denn er bestätigte das Interesse aus der Bundesliga, dessen einziger Kandidat der THW ist. Der THW-Trainer Gislasson gab gegenüber den Kieler Nachrichten zu, dass er seinen Job nicht korrekt abliefern würde, wenn er sich nicht für den kroatischen Star interessieren täte. Denn immerhin handelt es sich hierbei um den besten Spieler der Welt, dessen Marktwert durch die Champions-League-Endrunde noch weiter angestiegen ist.

Dennoch wird Duvnjak im Sommer nicht wechseln, sondern definitiv bis zum Vertragsende im Jahr 2014 beim HSV bleiben. Dies würde dem polnischen Club Kielce entgegenkommen, der den Spieler ohne Ablöse übernehmen will. Dabei wird mit hohem Gehalt sowie steuerlichen Vorteilen geworben. Ebenso ist das Interesse des Scheich-Clubs Paris HB groß.

Duvnjak will sich in den nächsten Tagen entscheiden, was auch dem HSV-Präsidenten entgegenkommt, denn bis Ende Juni soll die Entscheidung stehen. Zur Zeit hält sich die Mannschaft auf Mallorca auf, dort soll ein neuer Versuch gestartet werden, den Superstar zu halten.

About the author

Wahl-Kielerin.