Mann nach versuchtem sexuellen Missbrauch gesucht

Am 17. Juni ist es im Zeitraum von 11.19 Uhr bis 11.42 Uhr zu einem versuchten sexuellen Missbrauch von Jugendlichen im KVG Bus der Linie 31 gekommen.

Da die Kriminalpolizei in den vergangenen Monaten alle Möglichkeiten der Ermittlungen mit umfangreichen Zeugenbefragungen und Spurensicherungen ausgeschöpft hat, bleibt als letztes Mittel diese Öffentlichkeitsfahndung.

Gesucht wird ein Mann der folgendermaßen beschrieben wird:

  • Ungefähr  50 Jahre alt
  • Europäische Erscheinung
  • Glatze (Haarkranz mit Geheimratsecken)
  • Haarfarbe: grau
  • Drei-Tage-Bart
  • Bekleidung: – Dunkle Latzhose – weißes T-Shirt – dunkle Jacke über dem Arm

Hinweise nimmt die Sachbearbeitung unter der Telefonnummer 0431/ 160-3333 entgegen.