7. Kieler Bootshafensommer

Das Publikum beim Bootshafensommer (Bild: Kiel-Marketing e.V.)

Das Publikum beim Bootshafensommer (Bild: Kiel-Marketing e.V.)

Endlich! Der Kieler Bootshafensommer kommt wieder in die Stadt. Vom 24. Juli bis zum 29. August gibt es auf der schwimmenden Bühne am Bootshafen wieder für jeden Geschmack etwas auf die Ohren. An sechs Wochenenden stehen freitags von 15 bis 23 Uhr und samstags von 13 bis 23 Uhr insgesamt mehr als 100 Programmpunkte auf dem Plan – und das alles kostenlos und in maritimer Atmosphäre.

Highlights

Der Shantychor „Neptun“ eröffnet am Freitag, 24. Juli um 15 Uhr den siebten Kieler Bootshafensommer. Danach geht es mit einer bunten Musikmischung von Rock über Ska bis zu Indie und Singer/ Songwriter weiter. Um 21.30 Uhr wütet dann „Das Beben“ und lässt die schwimmende Bühne erzittern.
Der Samstag, 25. Juli, gehört jungen Nachwuchskünstlern. Zum 10-jährigen Jubiläum der „Jungen Bühne Kiel“ feiern 9 Bands zusammen mit dem Publikum den runden Geburtstag mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm.
Am 31. Juli präsentieren die ZBBS (Zentrale Bildungs- und Beratungsstelle für Migrantinnen und Migranten e.V.) und Kiel-Marketing das Format „Bühne frei für Geflüchtete“. Hier können Besucher unterschiedlichster Musik aus den unterschiedlichsten Ländern lauschen und einen Einblick in fremde Kulturen erhaschen.

International geht es dann am 1. August bis 19 Uhr gleich weiter. Das Sommerfest der „Arbeitsgemeinschaft Kieler Ausländer“ bietet kulinarische Spezialitäten aus 20 Ländern und einem bunt gemischten Programm von Gesang- über Tanz- bis hin zu Sportaufführungen. Ab 19 Uhr startet dann erstmals in diesem Jahr der „Bootshafen Jam“. Kiel-Marketing und From Here to Funk & Catchy Records machen die Bühne für vier internationale Live-Künsler frei. Danach geht es ab 23 Uhr in der Schaubude mit einer Aftershowparty weiter.

Das Highlight des 7. Augusts ist der Singer/Songwriter-Slam um 15 Uhr. Bis 16.45 Uhr haben die Teilnehmer Zeit, das Publikum mit eigenen Songs und selbstgeschriebenen Texten zu überzeugen. Danach geht es mit einem bunten Musikprogramm bis 23 Uhr weiter.

Am 8. August feiert der Bootshafen die große „Ü-60-Bootshafensommer-Party“. Highlight der Feier ist der Auftritt der Band „The Beat Goes On“. Ab 20 Uhr rocken die fünf Musiker drei Stunden lang die Bühne mit Musik aus fünf Jahrzehnten Musikgeschichte.

Der 14. August steht im Zeichen der Coverbands. Die Besucher erwarten erwarten bis 23 Uhr sieben verschiedene Auftritte mit sieben verschiedenen Musikstilen.

Am 15. August wird sich die Premiere aus dem letzten Jahr fortsetzen: Die Electrofreiluftkultur feiert mit Kieler DJs den ganzen Tag lang live zu Deephouse, Techhouse und Techno und bringt die schwimmende Bühne in Wallung. Ab 23 Uhr geht es in der Pumpe mit der Aftershowparty weiter.
Natürlich steht auch in diesem Jahr wieder der BootshafenSlam auf dem Programm. Am 21. August haben die Teilnehmer des Poetry Slams ab 19 Uhr jeweils sechs Minuten Zeit, das Publikum von sich und ihren Texten zu überzeugen.

Am 22. August startet ab 17 Uhr das Küstenkino. Und um 19 Uhr geht es mit der Liveübertragung der Premiere der Sommeroper „Nabucco“ weiter. Die Oper um den Babylonierkönig Nabucco wird kostenlos und in gemütlicher Atmosphäre vom Bootshafen aus zu bewundern sein.

Das Highlight des vorletzten Abends ist „Thomas Allan“. Am 28. August steht der Musiker, der bereits Musikgrößen wie Billy Bragg und Vom Ritchie von den Toten Hosenzu seinen Fans zählen darf, auf der Bühne, um sein Publikum mit feinstem britischen Indie-Pop zu verzaubern.

Der letzte Tag steht traditionell unter dem Motto „Benefiztag“. Mitinitiator und Benefizpartner „Deichperle“ spendet am 29. August für jedes verkaufte Getränk einen Euro an die ehrenamtliche Organisation „Sprachunterricht für Geflüchtete“, die sich an diesem Tag auch persönlich vor Ort präsentiert. Musikalisch untermalt wird der Benefiztag von zehn verschiedenen Bands, die mit unterschiedlichster Musik schon dann Lust auf den nächsten Bootshafensommer machen werden.

Schnuppersegeln

Jeweils freitags von 15 bis 18 Uhr und samstags von 13 bis 18 Uhr können Kinder ab sechs Jahren Segelluft schnuppern. Unter Anleitung von ausgebildeten Segeltrainern dürfen die Kleinen auf Optimisten trainieren. Die kostenlose Teilnahme erfordert allerdings ein Anmeldung (täglich von 10 bis 16 Uhr unter 0176 94986050 oder per Mail an ksc@kiel.de) und das Schwimmabzeichen in Bronze.

Das komplette Programm gibt es – auch für das Smartphone – unter www.bootshafensommer.de.