Bundestagswahl in Kiel am 22. September

Am Sonntag haben alle Bundesbürger über 18 Jahren die Möglichkeit, ihre Stimmen bei der Bundestagswahl abzugeben. Die Landeshauptstadt Kiel, die Gemeinden Altenholz und Kronshagen bilden zur Bundestagswahl einen Bundestagswahlkreis, den Wahlkreis 5 Kiel. In der Landeshauptstadt Kiel entscheiden rund 188.000 wahlberechtigte Kielerinnen und Kieler mit ihrer Stimmabgabe mit. Aber wie ist so ein Wahlzettel aufgebaut? Wieviele Stimmen habe ich? Und wo ist die Ankreuzmöglichkeit für den Bundeskanzler?

Zuallererst: Die Posten von Ministerpräsident und Bundeskanzler werden nicht direkt vom Volk gewählt. Dafür wählt man mit der Erststimme seinen persönlichen Vertreter im Bundes- bzw. Landtag. Die restlichen Plätze werden über die Zweitstimme verteilt. Je mehr Stimmen eine Partei erhält, desto mehr Personen können den direkt gewählten Abgeordneten folgen.

Wichtig: Wählen kann nur, wer in das Wählerverzeichnis eingetragen ist. Man kann auch ohne Wahlbenachrichtigung wählen gehen, der Personalausweis oder Reisepass genügt, um im Wählerverzeichnis gefunden zu werden. Auch ein abgelaufener Personalausweis gilt als Nachweis der Identität. Doch wo findet man sein Wahllokal? Sollte die Wahlbenachrichtigung nicht mehr auffindbar sein, einfach auf dem Wahllokalfinder von Kiel.de nachschauen – oder den gemütlich zum Wahllokal schlendernden Pärchen auf der Strasse folgen.

Die Namen der antretenden Kandidaten und am Sonntagabend auch live die Ergebnisse für Kiel kann man ebenfalls auf der Wahlseite der Stadt Kiel einsehen. Dort kann der interessierte Besucher  die Zahlen filtern für die Bereiche Altenholz, Kronshagen und das Stadtgebiet Kiel, sowie für die einzelnen Wahlbezirke.

Am Sonntag keine Zeit zum wählen?

Wer am Sonntag verhindert ist, kann bereits vorher im Rathaus, Fleethörn 9, Sitzungssaal II (Untergeschoss) seine Stimme abgeben – letztmöglicher Termin ist am Freitagabend kurz vor 18 Uhr. Wer danach plötzlich erkrankt, kann sich die Briefwahlunterlagen dort auch noch am Wahlsonntag bis 15 Uhr abholen lassen. Es gibt also nur wenig Gründe, nicht zur Wahl zu gehen.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kiel Journal