Der „Soundcheck“ zur Kieler Woche 2013

Am Samstag, dem 22. Juni 2013 wird die Kieler Woche offiziell mit der Rede des Ministerpräsidenten, dem Anglasen und dem Holstenbummel eröffnet. Doch zahlreiche Schausteller, Budenbesitzer und Bühnenbetreiber verlängern die Kieler Woche um einen Tag und führen auf den Bühnen einen sogenannten „Soundcheck“ durch – damit am Eröffnungstag auch alles reibungslos abläuft.

Das Kieler-Woche-Musikzelt an der Reventlouwiese feiert zu diesem Anlass eine „NDW-Party“ mit Markus und Hubert Kah & Band (ab 19:30 Uhr). Auch die Rathausbühne lädt zu einer Zeitreise in die 1980er ein: Um 20 Uhr spielt die „Münchener Freiheit“, um 22 Uhr dann mit „Falco – the Show“ eine Coverband des zu früh verstorbenen Österreichers.

Die NDR-Bühne am Ostseekai bietet aktuellere Musik: „Mrs. Greenbird“, die  in diesem Jahr beim TV-Format „X-Factor“ das Publikum mit selbstgeschriebenen Songs begeisterten, werden ab 21:30 Uhr dort auf der Bühne stehen. Davor wird Alexander Knappe unter anderem davon singen, was er an der Stadt Glücksstadt schätzt.

An der Hörnbühne wird die Indieband „kettcar“ ab 19 Uhr spielen, auf der Irish-Folk-Bühne im Fuego-Garten stehen bereits um 18 Uhr „A band with no name“ auf der Bühne. Zusätzlich werden zahlreiche kleine Bühnen zum Beispiel am Hauptbahnhof oder am Alten Markt die Besucher mit Musik dazu verführen, dort zu verweilen und mit den ersten Caipirinhas auf die beginnende Kieler Woche 2013 anzustoßen.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!