Neuer Standort für die Fahrradservice-Station auf dem Campus

Die vom AStA der Christian-Albrechts-Universität und dem Studentenwerk Schleswig-Holstein auf dem Campus der Universität errichtete Fahrradservice-Station bekommt einen neuen, denkmalschutzgerechten Standort. Darauf haben sich am Freitag, 27. Juli, auf Einladung des Amtes für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel alle Beteiligten bei einem Rundgang über das Campusgelände am Westring geeinigt. An der Begehung nahmen Vertreterinnen und Vertreter des AStA, des Studentenwerks und der CAU-Verwaltung teil.

Die Leiterin des Amtes für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation, Birgit Kulgemeyer, und die Vertreterin der Unteren Denkmalbehörde, Jessica Degen-Heuer, zeigten sich sehr erfreut über die gefundene Lösung: „Es ist gelungen, einen sehr gut erreichbaren Standort zwischen dem Audimax und dem Uni-Hochhaus zu finden, an dem die Station neu errichtet werden kann. Bis das der Fall ist, hat die jetzige Station Bestandsgarantie.“

Die Versetzung an den neuen Standort wird nach der Sommerpause möglichst bald umgesetzt. Das Studentenwerk wird die jetzige Station übernehmen und Studierenden in Wedel zur Verfügung stellen. Die Fahrradservice-Station auf dem Uni-Campus am Westring wird in denkmalschutzgerechter Farbigkeit (anthrazit) neu beschafft.

Birgit Kulgemeyer bedankte sich abschließend bei allen Beteiligten: „Das war ein sehr konstruktives Gespräch und hat einen Kompromiss erbracht, der die Belange des Denkmalschutzes und die Bedürfnisse der Studierenden gleichermaßen berücksichtigt.“