Sportlicher Nachwuchs in Kiel

Die Landeshauptstadt Kiel ist eine Sportstadt. Viele Jugendliche beweisen in zahlreichen Sportarten regelmäßig ihr Können. Bei diversen nationalen und internationalen Wettkämpfen erreichten die Kieler Jugendlichen auch in diesem Jahr Spitzenplatzierungen.

120 Sportlerinnen und Sportler im Alter von 14 bis 18 Jahren wurden am Freitag, 7. Dezember, im Ratssaal des Rathauses für ihre Leistungen ausgezeichnet. Stadtpräsident Hans-Werner Tovar und Sportdezernent Gerwin Stöcken überreichten den jungen Athletinnen, Athleten und Teams Urkunden und Plaketten.

„In vielen Wettbewerben wart Ihr ganz vorne dabei und habt um Pokale, Medaillen und Urkunden gekämpft. Für Euer sportliches Engagement möchte ich Euch im Namen der Landeshauptstadt Kiel ein großes Dankeschön aussprechen. Ihr seid ein Gewinn für unsere Stadt und ein Vorbild für alle Kielerinnen und Kieler“, sagte Stadtpräsident Hans-Werner Tovar.

Ob Segeln, Geräteturnen, Rollkunstlaufen, Cheerleading, Schwimmen, Judo oder Schach: Bei der Jugendsportlerehrung 2018 war die gesamte Bandbreite des Sports vertreten. 58 junge Sportlerinnen und 62 junge Sportler aus 19 Sportarten und von 25 Vereinen sowie vom Sportinternat Kiel erhielten in diesem Jahr eine Auszeichnung für ihre Leistungen. Zwei Jugendliche wurden für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt.