Rathausbühne zur Kieler Woche 2015

RathausturmEs dauert gar nicht mehr lang und schon ist wieder Kieler Woche. Ganz zentral und immer einen Abstecher wert, steht jedes Jahr die Rathausbühne. Und auch in diesem Jahr ist das Programm wieder gut und vielfältig.

Zum Souncheck laden am 19.Juni Lake. Das ist gleich ein rockiger Knaller zum Start. Mit lauten Gitarren und Schlagzeug stimmen die deutschen Rocker ab 20 Uhr das Publikum ein.. Ab 22 Uhr geht es dann mit der Johnny-Cash-Tribute-Band The LineWalkers weiter.
Die offizielle Eröffnung der Kieler Woche findet traditionell am Samstag statt. Am 20. Juni eröffnet Ministerpräsident Torsten Albig mit dem Glasen einer Schiffsglocke offiziell die Kieler Woche 2015, die Eröffnungsrede hält Axel Prahl und durch den Abend führt NDR-Moderator Gerrit Derkowski. Ab 19.30 Uhr steht dann norddeutsche Musik mit Achim Reichel auf dem Programm, bevor es um 22 Uhr mit den Irish Bastards weitergeht.
Am Sonntag, 21.Juni, startet das Programm schon um 12 Uhr mit dem Marinemusikkorps Ostsee. Um 15 und um 19 Uhr findet dann in Zusammenarbeit mit der Tanzschule Gemind das Kieler-Woche-Tanzfieber statt, bei dem jeder das Tanzbein vor der Rathausbühne schwingen kann.
Spanische Klänge gibt es am Montag, 22. Juni. Queimada & Maguia spielen ab 11 Uhr. Um 12 Uhr ist dann italienische Folklore mit Eco del Gargano angesagt, bevor um 13 Uhr Labingis, Folklore aus Litauen, auf der Bühne stehen. Lucky Rudolph lassen dann ab 17 Uhr die Country-Herzen höher schlagen und skurril und gut geht es ab 20 Uhr mit dem GlasBlasSing Quintett weiter, die mit ihrer Flaschenmusik zu überzeugen wissen. Den Abschluss des Abends macht das The Ukulele Orchestra of Great Britain. Das Orchester ist das weltweit erste Ukulele-Orchester und verfügt über ein breitgefächertes Musikrepertoire.
Am Dienstag, 23. Juni, ist ab 12 Uhr wieder Folklore angesagt. Um 11 Uhr tritt die Thai Dancing Group mit Folklore aus Tahiland aus, um 11.30 Uhr gibt es Ashraf Sharif & Band ,Folklore aus Pakistan und Mariachi Sol Azteca bringt ab 12 Uhr Folklore aus Mexiko auf die Bühne. Im Anschluss daran zeigt ab 12 Uhr das Trio Perfume de Mujer mit Tango aus Argentinen ihr Können und Kevrenn Brest Sant Mark bringen dem Publikum ab 17 Uhr französische Folklore näher. Ab 20 Uhr ist dann Schluss mit Folklore und mit Laing kommt dann Großstadtpop und Frauenpower auf die Bühne. Flo Mega rockt zum Abschluss noch ab 22 Uhr die Bühne.
Der Mittwoch, 24. Juni, startet mit einer großen Diskussionsrunde. Der Talk zum Thema Inklusion geht um 12 Uhr los. Erfolgreiche Menschen mit Behinderungen erzählen von ihrem Leben, es werden Filme gezeigt, Rollstühle stehen für mutige Tester zur Verfügung, Rollstuhltänzer zeigen ihr Können und das Publikum hat jederzeit die Möglichkeit, sich in die Gesprächsrunden einzubringen. Um 16 Uhr geht es mit Folklore aus Polen und der Sweetband weiter, bevor um 17 Uhr Petteri Sariola auf der Bühne steht. Der Abend endet mit der mittlerweile fast schon traditionellen Kieler-Woche-Blues-Nacht. Mit 20- bis 30-minütigen Sets verzauber Bluesgrößen bis Mitternacht ihr Publikum.
Am Donnerstag, 24. Juni, geht es um 12 Uhr mit einem Ensemble aus dem Kosovo los, bevor ab 13 Uhr erneut Lucky Rudolph und die Thai Dancing Group ihr Können beweisen. Das traditionelle Gautschen, die Freisprechung der Auszubildenden der Druck- und Medienberufe, findet im Anschluss dann von 15 bis 16.30 Uhr statt. Mit abgedrehtem Rockgrass und Hayseed Dixie geht es um 20 Uhr weiter. Ab 22 Uhr spielt das Acoustic Fun Orchestra. Die vier Musiker mischen alles, was sie musikalisch in die Finger bekommen und bereiten Musik neu, gekonnt und lustig zu neuen Klängen auf.
Die italienische Folkloretruppe Eco del Gargano, die auch schon am 22. Juni auf der Bühne zu bewundern war, starten am Freitag, 26. Juni, um 11 Uhr und spanische Klänge gibt es dann ab 12 Uhr mit Queimada & Maguia, die auch schon am Freitag spielten. Ab 13.30 geht es mit der Musikgruppe des Koreanischen Frauenvereins weiter.
Kulturell wird es am Freitag, 26. Juni, wenn ab 20.30 das Classic-Open-Air startet. 2015 steht das Konzert erstmals unter dem Motto „_Soul meets Classic“. Der deutsche Soulinterpret Stefan Gwildis trifft auf das Philharmonische Orchester Kiel und den Geiger und Jugend-musiziert-Gewinner Benjamin Günst. Um 23 Uhr geht es dann rockig und akustisch mit dem Duo Long&Roll weiter.
Am Samstag, 27. Juni, ist dann wieder von 11 bis 20 Uhr Folklore angesagt: Den Anfang machen um 11 Uhr Cathal Dolan und Lukas Schlatmann mit irischer Folklore, um 12 geht es mit Tanz und Gesang aus Äthiopien und Bati weiter. Die Tanzgruppe Alpha Six aus Korea stehen ab 12.30 Uhr auf der Bühne, Kanguka, Trommler aus Burundi, ab 13 Uhr und Musik aus Peru mit Charo Meudivil & Band ist ab 14 Uhr zu hören. Mit der Tanzgruppe Sulakshi Fonseka aus Sri Lanka geht es um 15 Uhr weiter, bevor Divana, das „Sweet Bollywood Girl“ um 16 Uhr die Bühne erobert. Folklore aus Slowenien gibt es ab 17 Uhr mit I.C.E. und Ivi Rausi und Tiit Born schließen den Folkloretag um 18 Uhr mit Musik aus Estland. Ab 20 Uhr steht Maggie Reilly auf der Rathausbühne. Mit Hits wie „Everytime We Touch“ oder „Listen To Your Heart“ machte sie sich weltweit einen Namen und ist jetzt mit alten, aber auch neuen Hits zu Gast in Kiel.. Den Abschluss machen am Samstag ab 22 Uhr Mind2Mode, eine Rock-Legends-Tribute-Band, dessen Mitglieder aus England stammen und zur Kieler Woche zwei Stunden volles Rock-Programm bieten.
Der Sonntag, 28.Juni, der letzte Tag der Kieler Woche 2015, startet auf der Rathausbühne erst um 14 Uhr. Dann stehen Skud-Mladost mit Folklore aus Sibirien auf der Bühne und um 16 Uhr geben, wie schon am Vortag, Cathal Dolan und Lukas Schlatmann noch einmal alles. Der letzte Act auf der Rathausbühne ist die Swing & Pop Big Band der Bundeswehr, die um 20 Uhr auf der Bühne steht.

Und danach nicht vergessen, einen guten Platz für das große Abschlussfeuerwerk zu sichern!