Orkan “Xaver” und seine Auswirkungen auf Kiel

Bereits seit Mittwoch warnen alle Behörden und Einsatzkräfte vor den Auswirkungen von Orkantief “Xaver”. Am Donnerstag war bereits einiges los in der Landeshauptstadt.

Gegen Mittag hieß es für alle schulpflichtigen Kinder “stumfrei”

Wie das Bildungsministerium am Donnerstagvormittag mitteilte:

Auf­grund des auf­zie­hen­den Orkans und der mög­li­chen Gefähr­dung von Schü­le­rin­nen und Schü­lern wird drin­gend emp­foh­len, den öffent­li­chen Schul­be­trieb lan­des­weit spä­tes­tens bis 13.00 Uhr zu been­den und für eine geord­nete Heim­kehr der Schü­le­rin­nen und Schü­ler Sorge zu tragen.

Am mor­gi­gen Frei­tag, den 06.12.2013, fällt lan­des­weit der Unter­richt an allen öffent­li­chen Schu­len aus.

Bitte infor­mie­ren Sie sich par­al­lel auch über Radio, Fern­se­hen und unsere Hot­line (0800−1827271).

Quelle: Web­seite des Bil­dungs­mi­nis­te­ri­ums.

Auch für die Jüngsten wurde die Betreuung im Laufe der Mittagszeit freigegeben. Wie die Stadt Kiel auf ihrer Orkan-Warnseite verkündete: “Alle städ­ti­schen Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen schlie­ßen ab 14 Uhr, ein­schließ­lich Frei­tag, 6. Dezem­ber. Eltern sind auf­ge­for­dert ihre Kin­der bis 14 Uhr abzuholen.

Selbst die Studierenden der Fachhochschule und der Universität wurden ab 12 Uhr entlassen. Gemeinsam mit den Mitarbeitern der beiden Hochschulen wurden in der Mittagszeit die Türen hinter ihnen geschlossen. Auch an den Wirt­schafts­aka­de­mien im Land fällt der Unter­richt aus. Flens­burg hatte am Don­ners­tag bereits geschlos­sen, ebenso der Abend­un­ter­richt in Elms­horn und an der FH. In Husum fällt der Unter­richt am Frei­tag aus.

Wie die Kinder, so die Eltern – zumindest im Staatsdienst

Nachdem die Universität ihre Beschäftigten um 12 Uhr ohne Fehlarbeitszeiten in den aufkommenden Sturm entlassen hatten und ihnen die Option gab, auch am Freitag Zeitausgleich oder Urlaub zu nehmen, zog um 14 Uhr auch die Stadtverwaltung nach: “Die Lan­des­haupt­stadt Kiel wird ab 14 Uhr ihren Dienst ein­stel­len! Dies gilt bis ein­schließ­lich Frei­tag, 6. Dezem­ber. Bür­ge­rin­nen und Bür­ger die wich­tige Ter­mine haben wer­den durch die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der Lan­des­haupt­stadt Kiel informiert.

Der Ministerpräsident hat seinen Landesbeschäftigten ebenfalls frei gegeben – genauso duften auch die Mitarbeiter der Fraktionen der Grünen und der Piraten früher das Büro verlassen.

Einschränkungen im Bahnverkehr

Die Deutsche Bahn betreibt keinen Fernverkehr mehr aus und nach Schleswig-Holstein. Einige Züge fahren mit geringer Geschwindigkeit, was für Verspätungen sorgt, andere fahren gar nicht. Es wird auch nicht besser:

Im Zug­ver­kehr in Schleswig‐​Holstein/​Hamburg gibt es fol­gende Beein­träch­ti­gun­gen: Der Fern­ver­kehr nach von und nach Schleswig‐​Holstein sowie nach Däne­mark wurde ein­ge­stellt, ebenso der Sylt‐​Shuttle zwi­schen Nie­büll und Westerland.

Im Regio­nal­ver­kehr in Schleswig‐​Holstein kommt es auf allen Stre­cken auf Grund ver­min­der­ter Geschwin­dig­kei­ten der Züge zu deut­lich län­ge­ren Fahr­zei­ten und Zug­aus­fäl­len. Auf der Stre­cke Neu­müns­ter – Flens­burg wurde der Zug­ver­kehr eingestellt.

(…)

Für Frei­tag wur­den bun­des­weite Schnee­fälle ange­kün­digt. 37 Abtau­an­la­gen für Züge und 64 Schnee­räum­fahr­zeuge sind ein­satz­be­reit. Ein Pool an Die­sel­loks wird vor­ge­hal­ten, um gege­be­nen­falls Stre­cken zu befah­ren, bei denen die Ober­lei­tung ver­eist ist.

Alle Infor­ma­tio­nen zu den Aus­fäl­len und Ver­spä­tun­gen der Deut­schen Bahn erhal­ten Sie hier.

Auch bei der Autokraft und der KVG kommt es zu (wenigen) Ausfällen.

Das tägliche Leben wurde lahmgelegt

Die Stadt Kiel hat zusätzlich einige Informationen veröffentlicht:

  • Alle Kurse der för­deVHS fal­len am Don­ners­tag, 5. Dezem­ber, und am Frei­tag, 6. Dezem­ber, aus.
  • Alle öffent­li­chen Ver­an­stal­tun­gen im Rat­haus fal­len aus.
  • Alle Kurse der för­deVHS fal­len am Don­ners­tag, 5. Dezem­ber, und am Frei­tag, 6. Dezem­ber, aus.
  • Am Frei­tag, 6. Dezem­ber fal­len alle Wochen­märkte aus.
  • Der Weih­nachts­markt in der Innen­stadt und das Eis­fes­ti­val auf dem Rat­haus­platz blei­ben am Frei­tag bis 15 Uhr geschlos­sen. Ob dann geöff­net wird, ent­schei­det sich im Laufe des Vormittags.
  • Das Sozi­al­po­li­ti­sche Hea­ring am Frei­tag, 6. Dezem­ber fällt aus. Einen Ersatz­ter­min wird es Anfang 2014 geben.
  • Das Stadt– und Schiff­fahrts­mu­seum War­le­ber­ger Hof ist bis ein­schließ­lich Frei­tag, 6. Dezem­ber zu. Die Geschichts­werk­statt mit HDW fällt aus.
  • Das Kul­tur­Fo­rum schließt auch. Alle Ver­an­stal­tun­gen vom 5. Dezem­ber fal­len somit aus. Ersatz­ter­min für EMMI & Herr Will­now­sky ist der 11. Februar 2014.

Die Sparkassen‐​Arena mel­det, dass die heutige„Weihnachtsparty des Nor­dens für Men­schen mit und ohne Behin­de­run­gen“ mit DJ Gary nicht statt­fin­den wird: „Die Ver­an­stal­tung wurde auf­grund der Sturm­war­nung abge­sagt! Ob es einen Ersatz­ter­min geben wird, ent­schei­det sich morgen.“

Weitere Informationen werden wir gegebenenfalls ergänzen.

Die Wetterlage in Kiel

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) meldet für Kiel folgendes:

Amt­li­che UNWET­TER­WAR­NUNG vor ORKANBÖEN

für Stadt Kiel

gül­tig von: Don­ners­tag, 05.12.2013 10:00 Uhr

bis: Don­ners­tag, 05.12.2013 19:00 Uhr

aus­ge­ge­ben vom Deut­schen Wetterdienst

am: Mitt­woch, 04.12.2013 18:32 Uhr

Es tre­ten Orkan­böen mit Geschwin­dig­kei­ten über 120 km/​h (33m/​s, 64kn, Bft 12) anfangs aus süd­west­li­cher, spä­ter aus nord­west­li­cher Rich­tung auf.

Die War­nung wird vor­aus­sicht­lich verlängert.

ACH­TUNG! Hin­weis auf mög­li­che Gefah­ren: Es sind unter ande­rem ver­brei­tet schwere Schä­den an Gebäu­den mög­lich. Bäume kön­nen zum Bei­spiel ent­wur­zelt wer­den und Dach­zie­gel, Äste oder Gegen­stände her­ab­stür­zen. Schlie­ßen Sie alle Fens­ter und Türen! Sichern Sie Gegen­stände im Freien! Hal­ten Sie ins­be­son­dere Abstand von Gebäu­den, Bäu­men, Gerüs­ten und Hoch­span­nungs­lei­tun­gen. Ver­mei­den Sie mög­lichst den Auf­ent­halt im Freien!

Quelle: DWD /​RZ Hamburg

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kiel Journal