Kulturelle Projekte werden gefördert

Für kulturelle Projekte und Veranstaltungen stehen in diesem Jahr noch Restmittel zur Verfügung, die bei der Landeshauptstadt Kiel bis zum 15. November beantragt werden können. Im Mittelpunkt der Förderung stehen Projekte, die in Kiel stattfinden, an denen Kieler Künstlerinnen und Künstler beteiligt sind und die dem Publikum ein besonderes kulturelles Erlebnis versprechen. Die Veranstaltungen müssen öffentlich sein. Möglich sind auch Zuschüsse zu Reisekosten.

Das Antragsformular können Interessierte auf kiel.de/kulturfoerderung herunterladen. Telefonische Auskünfte erteilen die Mitarbeiterinnen im Kulturbüro unter der Rufnummer 0431/ 901-3408.