Die letzten Open-Air-Flohmärkte stehen an

RathausplatzAm Sonntag, 28. September, wird zum letzten Mal in diesem Jahr beim großen Flohmarkt in der Innenstadt gefeilscht. Offizielle Flohmarktzeit ist von 8 bis 16 Uhr.

Wie gewohnt dürfen an den Ständen auf dem Rathausplatz, der Fleethörn, der Holstenstraße, dem Holstenplatz und am Bootshafen nur selbstgefertigte oder Gebrauchtwaren angeboten werden. Der Verkauf von Neuwaren, Lebensmitteln, Pflanzen, lebenden Tieren, Waffen, pornografischen Werken und NS-Artikeln ist nicht erlaubt.

Jeder angefangene Verkaufsmeter kostet fünf Euro Standgebühr. Platzmarkierungen dürfen erst am Sonnabend vor dem Flohmarkt um 22 Uhr angebracht werden, und zwar nur mit weißer Tafelkreide und mindestens einen Meter von Hauswänden entfernt. Diese Markierungen verfallen am Flohmarkttag um 5 Uhr, der Aufbau beginnt um 4 Uhr. Bis 12 Uhr am Flohmarkttag müssen die Händler ihre Markierungen entfernt haben, sonst wird auf ihre Kosten eine Firma damit beauftragt.

Die Flohmarktsaison unter freiem Himmel endet dann am Sonntag, 5. Oktober, am Willy-Brandt-Ufer auf dem Ostufer der Hörn.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kiel Journal