Familienfest auf dem Ostufer beim Open Park

Die Innenstadt und die Kiellinie sind zu jeder Zeit der Kieler Woche Zuschauermagneten. Aber auch an anderen Orten im Stadtgebiet wird in dieser Zeit gefeiert: Der “Open Park” im Volkspark am Ostring (“Werftpark”) ist ein großes Familienfest mit neun Stunden Musik, Spiel- und Aktionsmöglichkeiten für Klein und Groß.

Los geht es mit Fallschirmspringerinnen und Fallschirmspringern des Luftsportvereins Kiel, die bei gutem Wetter um 13.45 Uhr den Auftakt zum bunten Fest bilden. Beim darauffolgenden Programm ist für jede und jeden etwas dabei. Die Palette reicht von Kinderaktionen über Kleinkunst bis hin zu Musik – und das alles kostenlos. Den Abschluss bildet gegen 22.30 Uhr das große Parterre-Feuerwerk.

Besonders den kleinen Besucherinnen und Besuchern wird einiges geboten: Ein nostalgisches Karussell steht für Rundfahrten bereit, beim Ponyreiten und im Streichelzoo des Tierparks Gettorf können neue Freundschaften mit Vierbeinern geschlossen werden. Lauenburgers Puppentheater entführt alle Gäste in fantastische Welten. Wieder dabei ist der Kinder- und Jugendzirkus Beppolino. Außerdem gibt es viele weitere Aktionen wie Kinderschminken, eine Kletterwand, Wurfspiele zum Ausprobieren.

Viel zu lachen und zu staunen bietet das Kleinkunstforum im “Open Park”. Hier treten Inge Oscheja, Lucy Lou, Kammann und das WASDAS-AktionsTheater auf und zeigen Comedy und Artistik vom Feinsten. Auch der Sport kommt nicht zu kurz: Der Beachsoccer Cup sucht wieder seinen Sieger und es gibt die Gelegenheit, die eigene Schussgeschwindigkeit an der Torwand zu messen. Wer sich lieber tanzend bewegen will, sollte sich das Bühnenprogramm nicht entgehen lassen. Jean-Jacques du Parlesgrand führt durch das Programm, das um 14 Uhr mit dem Kindertanzkreis der Ellerbeker Turnvereinigung startet. Danach sorgt der Shanty-Chor “Sailing-City” für maritimes Musikflair. Die spanische Folkloregruppe “Maquia” entführt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit ihrer Musik in den Süden, ehe “Grünschnabel” die Kinder zum Rocken bringt. Mit den Italienern von
“I Nebrodi” wird die Musik wieder südländischer, anschließend präsentiert die Tanzgruppe “Celtic Dance” ihr Können. Danach kommt mit “Ika” eine Ethno-Pop-Band aus Serbien, ehe “The Sally Gardens” mit Irish Folk den musikalischen Teil des Festes beschließen.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kiel Journal