11. DBA Kurzfilmfestival

db_stockxpertcom_id30757831_jpg_a2cb8e9cd5d0db4637a3364b9952d5203Das DBA Kurzfilmfestival geht in die nächste Runde. Zum elften Mal findet es bereits statt und lädt auch in diesem Jahr wieder interessierte Filmemacher zum Mitmachen und interessierte Zuschauer zum Zuschauen ein.

Mitmachen

Mitmachen darf jeder, der einen Film von maximal 15 Minuten Länge produzieren kann. Dabei ist das Thema und Genre völlig egal. Eine Expertenjury belohnt die besten Filme mit Preisen, das Publikum entscheidet zusätzlich über seinen Lieblingsfilm.
Filmeinsendungen müssen per Post im DVD-Format bis Mittwoch, 25.August, an:
DBA Kurzfilmfestival, c/o Luna Club, Bergstraße 17a, 24103 Kiel geschickt werden. Bei Fragen kann sich per Mail an der-bewegte-abend@lunaclub.com gewandt werden.

Zuschauen

Für diejenigen, die keine Ahnung vom oder keine Lust auf Filmemachen haben, aber trotzdem gern dabei sein möchten, um die Arbeiten zu genießen: Am Donnerstag, 8. September, werden die Filme im Rahmen des 11. DBA Kurzfilmfestivals im Luna in Kiel gezeigt. Einlass ist um 19.30 Uhr. Beginn der Vorführungen ist um 20.30 Uhr.

Lernen und austauschen

Seit 2013 gibt es in Kiel den „Kieler Filmemacher Stammtisch“. Initiiert von Filmemacherin und Comedyautorin Jessica Dahlke, gibt es in regelmäßigen Abständen die Möglichkeit, sich hier auszutauschen, zu vernetzen und auch eigene Projekte vorzustellen und zur Diskussion zu stellen. Der nächste Stammtisch-Termin ist am Dienstag, 27. September, um 20 Uhr im Kino der Hansa48 unter dem Motto „Zeitmanagement am Set“. Anmeldungen hierfür an info@filmszene-sh.de oder auf der Facebook-Seite.
Aus dem Filmemacher-Stammtisch sind auch noch weitere Projekte hervorgegangen. Eines davon ist der „Drehbuch Werkstatt“. Auch hier kann sich über das Thema ausgetauscht werden und mit Gleichgesinnten geplaudert werden. Die Drehbuch Werkstatt ist eine Veranstaltung der „Kulturellen Filmförderung SH e.V.“.
Nächster Termin: Samstag, 10. September, 16 Uhr, Café Godot.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kiel Journal