“Bälle schätzen” statt “Handballbahnhof”

In den letzten Jahren wurde es in Kiel zum geflügelten Wort: “Handballbahnhof”. Gemeint war damit eine Veranstaltung im Kieler Hauptbahnhof, bei der auf der großen Leinwand die Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei der Handball-WM/EM mitten im Bahnhof als öffentliche Veranstaltung (sogenanntes “public viewing”) gezeigt wurde. Abgerundet wurden diese Tage mit Rahmenprogramm wie Interviews mit THW-Spielern oder Musik.

In diesem Jahr muss der “Handballbahnhof” jedoch ausfallen: Die deutsche Mannschaft hat sich für die in Dänemark stattfindenden Europameisterschaften nicht qualifiziert. Doch das hält die “Werbegemeinschaft Bahnhof Kiel” nicht davon ab, trotzdem ein wenig zu feiern, und so findet ab Montag, dem 13. Januar alternative dazu ein Gewinnspiel statt. “Bälle schätzen – Auto gewinnen” heißt es daher bis zum 10. Februar. Alle Bahnreisenden, Pendler und Besucher des Bahnhofs haben in dem vierwöchigen Zeitraum die Möglichkeit, an dem Gewinnspiel
teilzunehmen. Sie müssen lediglich die Anzahl der in Netzen und im Auto dekorierten Handbälle schätzen und ihren Tipp in die bereitstehenden Losboxen in der Bahnhofshalle und in den Geschäften einwerfen. Als Hauptpreis ist ein
nagelneuer Kleinwagen (Toyota Aygo) ausgelobt.

Die Aktion im Bahnhof beginnt am Montag, dem 13. Januar um 16.30 Uhr mit einer bunten Auftaktveranstaltung, bei der die ersten Tipps abgegeben werden können. Moderator Ralf Huber führt durch das Programm und wird die Aktion sowie die
zu gewinnenden Hauptpreise direkt vor dem DB-Service-Point in der Bahnhofshalle
präsentieren und u.a. einen Experten-Talk mit Ex-Nationalspieler und THW-Linksaußen Martin Schmidt führen.

Weiterhin haben alle Bahnhofsbesucher Gelegenheit, ihre Zielgenauigkeit beim Werfen auf die Torwand zu testen oder ihr Glück am Glücksrad zu versuchen und d
abei schöne Preise wie Gutscheine oder Präsente einzelner Geschäfte im Bahnhof Kiel zu gewinnen. Die besten Tipps und die Gewinner werden bei der Abschlussveranstaltung am 10. Februar ermittelt. Die Preisübergabe erfolgt durch einen Spieler des THW Kiel.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kiel Journal