Vortragsreihe im Stadtmuseum Kiel zur Ausstellung “Prinz Heinrich von Preußen”

Kiliabrunnen (Geschenk der Stadt Kiel zur Hochzeit des Prinzen 1888) im Innenhof des Kieler Schlosses, Foto, um 1900, Stadtarchiv Kiel

Kiliabrunnen (Geschenk der Stadt Kiel zur Hochzeit des Prinzen 1888) im Innenhof des Kieler Schlosses, Foto, um 1900, Stadtarchiv Kiel

Das Stadt- und Schifffahrtsmuseum setzt sein Begleitprogramm zur Ausstellung “Prinz Heinrich von Preußen – Großadmiral, Kaiserbruder, Technikpionier” mit einer dreiteiligen Vortragsreihe fort. Am Donnerstag, 8. August, um 19.30 Uhr startet die Reihe mit dem Vortrag “Prinz Heinrich in Kiel” von Dr. Doris Tillmann, Direktorin des Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseums. Die Referentin spürt mithilfe zahlreicher Bilder dem 40 Jahre währenden Leben des Hohenzollernprinzen in Kiel nach. Dabei betrachtet sie die Zeit seiner Ausbildung zum Seeoffizier an der Kieler Marineschule und Marineakademie, seine zahlreichen Reisen von Kiel aus in die ganze Welt. Weiterhin beleuchtet der Vortrag das Leben des Prinzen im Kieler Schloss, das für ihn nach seiner Heirat aufwändig zur repräsentativen Residenz umgebaut wurde.

Trotz seiner zahlreichen Verpflichtungen blieb Prinz Heinrich ausreichend Zeit, sich mit den neuesten technischen Entwicklungen zu beschäftigen. Diese Facette seines Lebens beleuchtet der Vortrag “Technik, die begeistert. Prinz Heinrich und der Fortschritt seiner Zeit” am Donnerstag, 22. August, um 19.30 Uhr. Die Referentin Christina Schmidt M.A., Historikerin und Kuratorin der Ausstellung, wird nicht nur Heinrich als den Erfinder eines Scheibenwischers vorstellen, sondern zahlreiche Geschichten aus dem Leben des begeisterten Seglers, Automobilisten und Fliegers erzählen können.

Den Abschluss der Reihe bildet der Vortrag von Dr. Jann Markus Witt, Historiker des Deutschen Marinebundes e.V., am Donnerstag, 5. September, um 19.30 Uhr mit dem Titel “Ein preußischer Prinz auf dem Achterdeck. Prinz Heinrich als Marineoffizier”.

Der Eintritt zu den drei Vorträgen im Warleberger Hof ist kostenfrei. Die Ausstellung “Prinz Heinrich von Preußen – Großadmiral, Kaiserbruder, Technikpionier” ist bis zum 27. Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr im Warleberger Hof, Dänische Straße 19, zu sehen. Der Eintritt beträgt drei Euro, die Teilnahme an einer Führung einen Euro. Öffentliche Führungen durch die Ausstellung gibt es immer sonntags um 11.30 Uhr. Weitere Informationen sind erhältlich unter der Telefonnummer 0431/901-3425 oder im Internet unter www.stadtmuseum-kiel.de.

Für den Terminkalender

Donnerstag, 8. August
Kieler Stadtmuseum: 19.30 Uhr Vortrag “Prinz Heinrich in Kiel” von Museumsdirektorin Dr. Doris Tillmann zur Ausstellung “Prinz Heinrich von Preußen”; Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum Warleberger Hof, Dänische Straße 19.

Donnerstag, 22. August
Kieler Stadtmuseum: 19.30 Uhr Vortrag “Technik, die begeistert. Prinz Heinrich und der Fortschritt seiner Zeit” von Christina Schmidt M.A, Kuratorin der Ausstellung “Prinz Heinrich von Preußen”; Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum Warleberger Hof, Dänische Straße 19.

Donnerstag, 5. September
Kieler Stadtmuseum: 19.30 Uhr Vortrag “Ein preußischer Prinz auf dem Achterdeck. Prinz Heinrich als Marineoffizier” von Dr. Jann Markus Witt, Historiker des Deutschen Marinebundes e.V.; Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum Warleberger Hof, Dänische Straße 19.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kiel Journal