Internationaler Markt und abwechslungsreiches Musikprogramm auf dem Rathausplatz zur Kieler Woche 2013

Mit dem seemännischen Glasen und dem lautstarken Schiffskommando „Leinen los!“ wird die Kieler Woche 2013 am Sonnabend, 22. Juni, um 19.30 Uhr offiziell eröffnet. Diese Herausforderung an der Seite von Ministerpräsident Torsten Albig übernimmt in diesem Jahr die Weltklasse-Schwimmerin und dreifache Paralympics-Gold-Gewinnerin Kirsten Bruhn. Im Anschluss gibt sich Songwriter-Legende Albert Hammond auf der Rathausbühne die Ehre.

Kulinarische Vielfalt auf dem Internationalen Markt

Auf dem Teller ein leckerer norwegischer Elch-Burger, in der Hand ein Glas voll erfrischendem indischen Mango-Lassi und im Ohr die mitreißenden Klänge einer mexikanischen Mariachi-Gruppe – es ist eine Weltreise der besonderen Art, auf die sich die Besucherinnen und Besucher des 36. Internationalen Marktes auf dem Rathausplatz während der Kieler Woche freuen können. 33 Nationen präsentieren sich hier mit ihren kulinarischen und kulturellen Genüssen.

Mit dabei sind erneut Argentinien, Äthiopien, Australien, Belgien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Irland, Italien, Litauen, Mexiko, Nepal, Neuseeland, die Niederlande, Norwegen, Österreich, Pakistan, Peru, Polen, Ruanda, Russland, Serbien, Spanien, Sri Lanka, Thailand, Tschechien, die Türkei und Ungarn. Indonesien und Portugal kehren auf die Landkarte des Internationalen Marktes zurück.

Neuseeländische Hirschmedaillons, pakistanische Pakoras, äthiopisches Tumtumo oder finnische Lachssuppe: So manch exotischer Gaumenschmaus lädt zum Probieren ein. Aber auch echte Klassiker wie türkischer Kebab, belgische Pommes und dänisches Softeis dürfen natürlich nicht fehlen. Neben den landestypischen Spezialitäten können die Besucherinnen und Besucher an den Ständen Kunsthandwerk und Souvenirs erstehen. Außerdem verbreiten Folkloregruppen internationales Flair: Rund 500 Künstlerinnen und Künstler bieten über 100 Stunden Programm auf der Rathausbühne und an den Ständen. Das Rahmenprogramm ist selbstverständlich ebenso kostenfrei wie die Auftritte auf der Rathausbühne.

Das passiert auf der Rathausbühne

Dort präsentiert die Landeshauptstadt Kiel erneut ein tolles Musikprogramm, das mit seiner musikalischen Vielfalt hervorragend zum bunten Treiben auf dem Rathausplatz passt. Früher als gewohnt lädt der Verein zur Förderung der Kieler Woche zu seinem kulturellen i-Tüpfelchen: Das Classic-Open-Air auf der Rathausbühne findet in diesem Jahr bereits am ersten Kieler-Woche-Sonntag, 23. Juni, statt. Stargäste sind der frühere Toto-Frontmann Bobby Kimball, das große Querflötentalent Theodore Squire und die britische Sängerin Mary Carewe, die unter dem Motto „The Music of James Bond“ die bekanntesten Titelmelodien der 007-Filmreihe präsentieren wird.

Zum „Soundcheck“ am Freitag, 21. Juni, gibt sich die Münchener Freiheit die Ehre. Zu bayerischem Pop gesellen sich an den folgenden Abenden kubanische Rhythmen mit Soneros De Verdad, deutscher Soul von Max Mutzke und türkischer Ska-Punk von Athena. Edo Zanki stellt sein aktuelles Album vor und Anna Depenbusch wird die Kieler-Woche-Gäste mit ihren charmanten Pop-Chansons verzaubern. Die Big Band der Bundeswehr lädt ein zu „Swing & Pop in Uniform“. Ihr Debüt auf der Rathausbühne feiert die lange Kieler-Woche-a-cappella-Nacht, bei der die Gruppen Quartett Komplett, Take Four und nur wir ihr Können zeigen.
„Mit dem Fahrstuhl durch Raum und Zeit der Musikgeschichte“ lautet das Motto der Fabulous Music Factory, die die größten Musikstars aller Zeiten auf die Rathausbühne holt.

Tanzfans kommen am Abschlusssonntag, 30. Juni, wieder voll auf ihre Kosten: Die Kieler Tanzschule Gemind lädt zum „Kieler-Woche-Tanzfieber“. Ab 15 Uhr können große und kleine Hobbytänzerinnen und Hobbytänzer auf der 300 Quadratmeter großen Tanzfläche vor der Rathausbühne ihr Können zeigen. Um 19 Uhr startet das achte Kieler-Woche-Ballroom-Dancing mit Live-Musik von der Big Band Magic 25.

Service für Gehörlose, Rollstuhlfahrer und Gebehinderte

Für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer sowie Gehbehinderte wird zur Kieler-Woche-Eröffnung und beim Classic-Open-Air sowie an den anderen Abenden nach Bedarf direkt vor der Bühne ein Bereich eingerichtet. Darüber hinaus gibt es wieder viele Rampen, damit Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer die Veranstaltungen und Stände auf dem Rathausplatz problemlos erreichen können. Außerdem wird Menschen mit Behinderung von der Deutschen Angestellten-Akademie und dem Jobcenter Kiel wieder der Begleitservice „Kiel-bewegt!“ angeboten. Wie in den Vorjahren unterstützen geschulte junge Erwachsene die Gäste beim Besuch von Musik- und Kulturveranstaltungen. Auch organisieren die Helferinnen und Helfer den Abholservice vom Bus oder Taxi. Die Eröffnung der Kieler Woche am Sonnabend, 22. Juni, wird in Gebärdensprache übersetzt.

Öffnungszeiten Internationaler Markt

Die Stände auf dem Internationalen Markt öffnen bereits vor der offiziellen Kieler-Woche-Eröffnung. Beim „Soundcheck“ am Freitag, 21. Juni, können Feinschmecker von 18 Uhr an und am Sonnabend, 22. Juni, von 10 Uhr an die internationalen Köstlichkeiten probieren (jeweils bis 1 Uhr). Ansonsten gelten folgende Öffnungszeiten: Sonntag, 23. Juni, 11 bis 24 Uhr; Montag, 24. Juni, bis Donnerstag, 27. Juni, 10 bis 24 Uhr; Freitag, 28. Juni, und Sonnabend, 29. Juni, 10 bis 1 Uhr; Sonntag, 30. Juni, 11 bis 24 Uhr.

Mehr über die Kieler Woche steht im Internet unter www.kieler-woche.de

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kiel Journal