Festivaltag in der Dänischen Straße zum SHMF Länderschwerpunkt Baltikum

SHMFMusik genießen, in den Geschäften bummeln und sich mit Bortschtsch stärken – das können die Gäste des neunten Festivaltages in der Dänischen Straße am Sonnabend, 13. Juli, von 12 bis 20 Uhr. Der Festivaltag ist einer der ersten Höhepunkte des Kieler Kultursommers. Vor dem Auftaktkonzert zum Länderschwerpunkt Baltikum des 28. Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF) am Abend im Kieler Schloss stimmt das Fest auf den baltischen Musiksommer im Norden ein.

“Die Qualität und die Vielfalt des Festivaltages sind beeindruckend. Das großartige Programm ist dem Engagement der Kaufmannschaft der Dänischen Straße, den Förderern und den Musiktalenten zu verdanken. Wer einmal diese tolle Atmosphäre in der Dänischen Straße erlebt hat, kommt immer wieder gerne”, sagte Stadtpräsident Hans-Werner Tovar.

“Bewegend baltisch” lautet das Motto des SHMF, das die Länder Estland, Lettland und Litauen in den Mittelpunkt stellt. Ein bewegender Tag mit Musik, Kultur und Kulinarischem wird den Besucherinnen und Besuchern in der Dänischen Straße geboten. Der 1. stellvertretende Stadtpräsident Robert Vollborn eröffnet das Fest. Auf zwei Musikbühnen gibt es kostenfreie Konzerte. Die große Bühne präsentiert klassische Musik: Das Spektrum reicht von zum Beispiel Edvard Grieg und Robert Schumann bis zu zeitgenössischen Werken von der litauischen Komponistin Zita Bruzaite sowie Arvo Pärt und Erkki-Sven Tüür aus Estland. Auf der kleinen Bühne erwartet die Gäste Wagners Salonquartett mit einer “Musikalischen Reise um die Ostsee” sowie das Vera von Reibnitz Trio mit Jazz und Barmusik. Für das leibliche Wohl sorgt das Lüneburg-Haus mit baltischen Spezialitäten wie Tursk (pochiertes Kabeljaufilet), Tardetud basikarind (Kalbsbraten) und Pannkoid (Pfannkuchen). Geschichtsinteressierte locken die Kurzführungen des Stadt- und Schifffahrtsmuseums Warleberger Hof in die Ausstellungen “Prinz Heinrich von Preußen – Großadmiral, Kaiserbruder, Technikpionier” und “Kiel vor 100 Jahren – Leben in einer Großstadt. Die Ansichtskartensammlung Wolfgang D. Kuessner”. Die meisten Geschäfte in der Dänischen Straße haben bis 20 Uhr geöffnet.

Der Festivaltag wird von der Kaufmannschaft der Dänischen Straße organisiert und von der Landeshauptstadt Kiel mit 5.000 Euro unterstützt. Weitere Förderer der Veranstaltung sind Kiel-Marketing, der Kulturpartner NDR Kultur sowie das Schleswig-Holstein Magazin des NDR.

Das Programm des Festivaltages “Bewegend baltisch” am Sonnabend, 13. Juli, in der Dänischen Straße

Hauptbühne – Moderation: Maike Jäger (NDR)

12 Uhr Eröffnung durch den 1. stellvertretenden Stadtpräsidenten Robert Vollborn
12.10 Uhr Ensemble clAsica
Ana Palacios Castellano: Flöte, Claudia Farrés Alava: Geige undLara Klun: Klavier
Musik: Tüür (Conversio für Geige und Klavier) und
Rota (Trio für Flöte, Geige und Klavier)
12.30 Uhr Nino Kotrikadze: Klavier
Musik: Shostakovich, Mozart und Chopin
13 Uhr Jonathan Shapiro und André Wittmann: Schlagzeug
Musik: Globokar, Huber, Applebaum und andere
13.45 Uhr Zilvinas Brasauskas: Klarinette und Izabela Melkonyan: Klavier
Musik: Debussy, Bruzaite und Rossini
14.15 Uhr Ensemble clAsica
Ana Palacios Castellano: Flöte, Claudia Farrés Alava: Geige und Lara Klun: Klavier
Musik: Gaubert, Ibert und Martinu
14.45 Uhr Jonathan Shapiro und André Wittmann: Schlagzeug
Musik: Globokar, Huber, Applebaum und andere
15.30 Uhr Nino Kotrikadze: Klavier
Musik: Scarlatti, Ravel, Debussy und Mussorgsky
16.15 Uhr Zilvinas Brasauskas: Klarinette und Izabela Melkonyan: Klavier
Musik: Schumann, Saint-Seans und Poulenc
17 Uhr Angelo de Leo: Violine und Izabela Melkonyan: Klavier
Musik: Mozart, Pärt und Wieniawsky
17.30 Uhr Anna Pajak: Flöte, Emanuel Dantscher: Klarinette und Sebastian Ludwig-de Salvatore: Fagott
Musik: Bach, Auric und Grieg
18 Uhr Gayane Khachatryan: Violoncello und Izabela Melkonyan: Klavier
Musik: Beethoven, Dvorak, Shostakovich
18.30 Uhr Angelo de Leo: Violine und Izabela Melkonyan: Klavier
Musik: Beethoven, Debussy und Brahms
19.10 Uhr Anna Pajak: Flöte, Emanuel Dantscher: Klarinette und Sebastian Ludwig-de Salvatore: Fagott
Musik: Bach, Beethoven, Grieg und Ibert
19.40 Uhr Gayane Khachatryan: Violoncello und Izabela Melkonyan: Klavier
Musik: Janacek, Brahms und Popper

Kleine Bühne

12 Uhr Wagners Salonquartett – Eine musikalische Reise um die Ostsee
ab 16 Uhr Vera von Reibnitz Trio – Jazz und Barmusik

Kieler Stadtmuseum Warleberger Hof

14 Uhr Ein Hohenzollernprinz in Kiel
Kurzführung durch die Ausstellung “Prinz Heinrich von Preußen – Großstadtadmiral, Kaiserbruder, Technikpionier”
16 Uhr Kieler Alltagsleben
Kurzführung durch die Ausstellung “Kiel vor 100 Jahren – Leben in einer Großstadt. Die Ansichtskartensammlung Wolfgang D. Kuessner”

Das Stadt- und Schifffahrtsmuseum Warleberger Hof ist von 10 bis 20 Uhrgeöffnet.
Der Eintritt beträgt drei Euro, ermäßigt einen Euro. Die Führungen sind kostenfrei.

Weitere Programmpunkte am Festivaltag in der Dänischen Straße

* Stände vor den Geschäften mit Getränken und baltischen Spezialitäten
* Weinausschank des Lions-Clubs Kiel-Siebzig zu Gunsten der Deutschen Seemannsmission Kiel
* Stände des Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF)
* Ponyreiten von 14 bis 17 Uhr
* Die meisten Geschäfte der Dänischen Straße sind am Festivaltag bis 20 Uhr geöffnet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kiel Journal