Das Camp 24/7 startet erfolgreich in die elfte Saison

Die ersten Segelboote sind seit einigen Tagen wieder vermehrt auf der Kieler Förde zu sehen und sind die Vorboten für das vertraute Kieler Stadtbild. Hierbei darf natürlich das Segelcamp Camp 24/7 nicht fehlen, wo traditionell mit der Übergabe des symbolträchtigen Steuerrades die Saison eröffnet wird.

Am Dienstag, 7. Mai übernahmen, stellvertretend für alle Kinder, Schülerinnen und Schüler der Kieler Friedrich-Junge-Grundschule das Kommando im Camp und stachen im Beisein von Kiels Stadtpräsidentin Cathy Kietzer und Frank Meier, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Kiel AG, zum ersten Törn auf der Kieler Förde. Jetzt heißt es bis zum 15. September täglich: “Leinen los!”

Gemeinsam mit vielen Partnern und Förderern des Segelcamps wurde anschließend ein weiterer Kutter für das Jugendprojekt getauft. Im Winter hatten Segeltrainer des Camps 24/7 einen alten Jugendwanderkutter überarbeitet und nun freuten sie sich wie die anwesenden Gäste des Segelcamps über die Taufe und den Einsatz des neuen Bootes. Hilda und Mads aus der Klasse 2a der Friedrich-Junge-Grundschule übernahmen den feierlichen Akt mit großer Bravour und ließen ihren Worten “Wir taufen dich auf den Namen Eny IV, wünschen dir allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel” Taten folgen, indem sie das Schiff mit Fördewasser tauften.

Sichtlich erfreut begrüßte Kiels Stadtpräsidentin Cathy Kietzer die anwesenden Partner: “Wenn die ersten Schiffe das Winterlager verlassen und die Sonnenstrahlen unsere Gemüter erfreuen, dann wird es Zeit, auch im Segelcamp die Saison zu eröffnen. Hier zeigt sich Kiel jetzt wieder von seiner schönsten Seite.”

“Für die Stadtwerke Kiel und unser Engagement hier vor Ort ist das Camp 24/7 nicht mehr wegzudenken. Soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit stehen im Fokus unserer zahlreichen Sponsoring-Projekte, die wir zum Teil seit vielen Jahren betreiben. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Denn Verantwortung für sich und andere übernehmen, Leistung zeigen, im Team zusammenarbeiten – es sind gerade diese Werte, die wir den Kindern vermitteln möchten. Und das Segeln übernimmt dies auf sportliche und spielerische Art und Weise”, unterstrich Frank Meier, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Kiel AG, das Engagement seines Unternehmens.

In der Saison 2013 gibt es neben vielem Altbewährten auch einige Neuerungen, die für viele spannende Momente im Camp sorgen werden. Kinder und Jugendliche können am Nachmittag in Schnuppersegelkursen auf Optimisten, O’pen-BIC-Booten, C55-Jollen und Skippi-Yachten unter der Anleitung erfahrener Segeltrainerinnen und Segeltrainer ihr Herz für den Segelsport entdecken. Vormittags wartet das Camp 24/7 mit interessanten und abwechslungsreichen Angeboten auf Schulklassen, die ihren Klassenausflug auf dem Wasser verbringen können. Einige freie Plätze sind noch verfügbar und können im Internet gebucht werden. Weitere Informationen unter: www.camp24-7.de/buchung.

In den Sommerferienkursen werden wieder die beliebten Segel-Specials stattfinden. Es gibt “Klassiker” wie die Wikingerbande und die gesegelte Badetour wird auf verschiedene Kieler Strände ausgedehnt. Neu im Programm sind die GPS-Schnitzeltour und ein Ausflug durch die Schleuse am Nord-Ostsee-Kanal. Zusätzlich wird es in diesem Jahr für Naturfreunde eine Reihe von Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit dem Naturerlebniszentrum Kollhorst e.V. geben.

Für die “Großen” hat das Camp 24/7 ebenfalls zahlreiche attraktive Schnupperangebote im aktuellen Programm. Die beste Entspannung nach einem harten Arbeitstag bietet das After-Work-Segeln für Firmen und Organisationen, wenn im Team und in ungezwungener Atmosphäre gemeinsam angepackt wird. Kurs: Der Sonne entgegen, heißt es wieder beim Sunset-Sailing auf Skippi-Yachten oder C55-Jollen.

Für die richtige Stärkung vor oder nach den Kursen bietet die Fischbar wieder ihre beliebten regionalen Speisen an. Natürlich sind auch alle anderen Gäste, die nur vorbeischauen wollen, herzlich willkommen!

Angesagt ist auch der siebente Beach-Volleyball-Firmencup. Wer sich hier austoben möchte, der sollte sich schnell noch einen der wenigen restlichen Startplätze sichern. Gemeinsam mit Kollegen und Freunden kann man in zwei Leistungsklassen am Turnier teilnehmen und sportliche Abende im Camp 24/7 verbringen. Details zur Teilnahme und das entsprechende Anmeldeformular stehen unter www.camp24-7.de/firmencup.

Weitere Informationen

Die Landeshauptstadt Kiel präsentiert das Gemeinschaftsprojekt der Stadtwerke Kiel AG und Kiel-Marketing mit Unterstützung über 90 weiterer Partner. Mehr über die vielen Aktivitäten in KIEL.SAILING CITY gibt es immer aktuell im Internet unter www.kiel-sailing-city.de, Informationen zum Segelprojekt Camp 24/7 sind unter www.camp24-7.de abrufbar.

Stadtwerke-Vorstandsvorsitzender Frank Meier, Stadtpräsidentin Cathy Kietzer und Sailing-Kids aus der Friedrich-Junge-Grundschule tauften den neuen Segelkutter des Camps 24/7. Foto: Steigüber/Camp 24/7

Stadtwerke-Vorstandsvorsitzender Frank Meier, Stadtpräsidentin Cathy Kietzer und Sailing-Kids aus der Friedrich-Junge-Grundschule tauften den neuen Segelkutter des Camps 24/7.
Foto: Steigüber/Camp 24/7

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kiel Journal