40 Jahre Spiellinie – Jubiläum mit zwei Plakaten

Während der Kieler Woche (22. bis 30. Juni) verwandelt sich die Krusenkoppel wieder in die Spiellinie – ein Ort, an dem viele tausend kleine Besucherinnen und Besucher toben, spielen, matschen, mitsingen und staunen können. Europas größtes Kinder-Kultur-Angebot unter freiem Himmel findet bereits zum 40. Mal statt. Das offizielle Plakat für die Jubiläums-Spiellinie wurde wie schon im Vorjahr in einem Malwettbewerb der vhs-Kunstschule ermittelt.

Insgesamt 249 Kinder aus 2. bis 4. Schulklassen aus Kiel und Umgebung haben sich an der Kunstaktion zum Motto “Unser Schlaraffenland” beteiligt. Unter der Leitung der Kunstpädagoginnen und Künstlerinnen Uschi Koch, Katharina Kierzek, Elke Schmidtpeter und Yasmin Schaffer entstanden zwölf farbenfrohe und lebhafte Plakatentwürfe. Die Kinder malten mit Acrylfarben und Ölkreiden auf großen Holzplatten. Details aus Wolle, Stoff, Papier oder Folien wurden als Collage im Bild arrangiert.

Im Internet konnten Kieler-Woche-Fans darüber abstimmen, welches Plakat für die Spiellinie werben soll. Pro Entwurf durften maximal fünf Sterne vergeben werden. Zwei Entwürfe lieferten sich in der Publikumsgunst ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Das Ergebnis fiel mit einem Unterschied von 0,06 Punkten so gering aus, dass entschieden wurde, zwei Siegerplakate zu küren. Die Klasse 3 c der Claus-Rixen-Schule Altenholz gewann gemeinsam mit der Grundschulklasse 1/2 des Landesförderzentrums körperliche und motorische Entwicklung Schwentinental den Wettbewerb.

Die Siegerplakate machen von Dienstag, 11. Juni, an auf Litfaßsäulen im ganzen Stadtgebiet Lust auf das Kinderspektakel auf der Krusenkoppel. Alle zwölf Wettbewerbsbeiträge sind außerdem bis zum 11. August in einer Ausstellung in der Galerie der Kieler Schulen im Rathaus (2. Obergeschoss, Flur vor Zimmer 205 bis 215) zu sehen.

Spiellinie

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kiel Journal