Weihnachtsmarkteröffnung am 24. November

Der Kieler Weihnachtsmarkt erstreckt sich über die ganze Innenstadt (Bild: ds).

Der Kieler Weihnachtsmarkt erstreckt sich über die ganze Innenstadt (Bild: ds).

Die Weihnachtsnaschereien in den Supermärkten lassen es schon seit Langem erahnen: Bald ist Weihnachten. Und da darf auch der Weihnachtsmarkt nicht fehlen,
Am 24. November wird der Kieler Weihnachtsmarkt eröffnet. Oberbürgermeister Ulf Kämpfer gibt am Montag um 17 Uhr auf der Bühne am Holstenplatz den Startschuss. Ab dann kann wieder vier Wochen lang gestöbert, gebummelt und genossen werden.

Alles, was das Weihnachtsherz begehrt

Gut 80 geschmückte Stände und Buden auf dem Holstenplatz, dem Asmus-Bremer-Platz und dem Alten Markt sorgen für eine besinnliche Einstimmung auf die Weihnachtszeit. Von Punsch- und Imbissbuden über Handwerkskunst und Weihnachtsdekoration bis hin zu Fellartikeln und Strickwaren ist alles dabei, was das feierliche Weihnachtsherz begehrt.
Auch Kiels Partnerstädte Tallin, Sovetsk und Gdynia sind auf dem Weihnachtsmarkt mit einheimischen Produkten vertreten. Und vermutlich wird der beliebte Punsch aus Tallin wieder etliche Besucher an seinen Stand ziehen.
Und auch für die kleinen Besucher ist wieder einiges dabei: Der Weihnachtsmann wird an den Adventssonntagen in der Zeit von 15 bis 17 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt Süßigkeiten verteilen. Am 7. Dezember gibt es dann auch zusätzlich wieder von 11 bis 16 Uhr das traditionelle Basteln von Weihachtswichteln auf dem Holstenplatz und außerdem werden zwei Karussells den jungen Gästen die Zeit bis Weihnachten versüßen.

Öffnungszeiten

Von Montag bis Samstag öffnet der Kieler Weihnachtsmarkt seine Tore von 10 bis 20 Uhr, sonntags laden die Stände von 11 bis 20 Uhr ein. Bei erhöhtem Besucheraufkommen ist eine Ausweitung der Öffnungszeiten bis 22 Uhr möglich. Der Weihnachtsmarkt endet am 23. Dezember

Die Stände auf dem Asmus-Bremer-Platz machen mal wieder eine Ausnahme. Sie bleiben auch noch vom 24. Dezember bis Silvester stehen und laden zum Verweilen ein. Geöffnet haben die Stände an Heiligabend bis 14 Uhr, an den Feiertagen bleiben sie geschlossen, vom 27. bis zum 30. Dezember gelten die üblichen Weihnachtsmarktöffnungszeiten und an Silvester um 14 Uhr endet dann auch dieser Markt.

Der Weihnachtsmarktbecher

In diesem Jahr präsentiert sich der Weihnachtsmarktbecher in blau-grau, verziert mit der Abbildung der Andreaskirche aus Kiel-Wellingdorf. Und nicht nur an den Punschständen ist der Becher zu bekommen: Am 24. November werden zur Eröffnung 150 Exemplare – gefüllt mit leckerem Punsch – kostenlos verteilt.