Junge Bühne sucht wieder junge Talente für die Kieler Woche

iStock_000009318345XSmallWie schon berichtet, startet am 20. Juni die diesjährige Kieler Woche und natürlich ist auch dieses Jahr die Junge Bühne Kiel wieder ganz groß mit dabei.
Neu ist allerdings, dass für einen Auftritt auf der Kieler Woche 2015 sowohl die Bewerbung als auch die erste Vorauswahl über Facebook läuft.

Die Junge Bühne Kiel ist von der Kieler Woche gar nicht mehr wegzudenken. Seit 2005 bietet sie jungen Bands und Solokünstlern aus Schleswig-Holstein die Möglichkeit, sich während der Kieler Woche auf der großen Bühne im Ratsdienergarten zu präsentieren. Und passend zum 10-jährigen Jubiläum hat sich das Team eine tolle Idee einfallen lassen:

Bewerbung
Bis zum 31. Januar können sich Bands und Solokünstler auf der Facebook-Seite der Jungen Bühne bewerben. Dafür müssen sie einfach ihren Facebook-Link mit Altersangabe und Wohnort als Nachricht an die Junge Bühne schicken. Mitmachen darf jedes Talent, das in Schleswig-Holstein wohnt und nicht älter als 27 Jahre ist (bei Bands zählt hier das Durchschnittsalter).

Vorentscheid
Vom 1. bis zum 8. Februar hat dann jeder, der Interesse hat, die Möglichkeit, seine Stimme abzugeben. Dafür ist lediglich die Mitgliedschaft in der Bandvoting-Gruppe bei Facebook nötig.

Finales Voting in der Räucherei
Nach diesem Vorentscheid treten dann die 50 Beliebtesten und Meistgeliketen am 27. Februar um 18 Uhr zum finalen Voting in der Kieler Räucherei gegeneinander an. Dort kann jeder Gast aus Schleswig-Holstein bis 27 Jahre per Abstimmungsgerät mitentscheiden. Es werden jeweils einminütige MP3-Vorträge zu jeder der 50 Band zu hören sein.Einlass ist ab 17.30 Uhr, der Eintritt ist frei und jeder, der nach 18 Uhr vorbeikommt, kann leider nicht mehr mitwählen.

Und 32 der 50 Künstler werden dann pünktlich zur Kieler Woche wieder die Bühne rocken!

Weitere Informationen

Die Junge Bühne Kiel ist ein Gemeinschaftsprojekt des Kieler Jugendring e.V. und dem Amt für Schule, Kinder- und Jugendeinrichtungen der Landeshaupstadt Kiel. Seit 2005 steht das Projekt unter dem Motto „Cool feiern ohne Alkohol“ und bietet sowohl jungen Musikern die Chance, sich auf einer großen Bühne präsentieren zu können als auch jungen Menschen generell, sich zu engagieren.