Der Frühling bringt die Flohmärkte

Schwantesia pillansiiDas wurde aber auch Zeit! Schon ganz bald starten wieder die ersten Flohmärkte. Dann kann aufs Neue gefeilscht, gestöbert oder verkauft werden, was das Zeug hält. Damit niemand die Termine verpasst, gibt es hier eine Übersicht über alle kommenden städtischen und auch über ein paar ausgewählte nicht-städtische Flohmärkte:

 

Flohmärkte der Stadt Kiel

Ob in der Innenstadt, an der Hörn, in Gaarden oder auf dem Holstenplatz: bald kann wieder an fast jedem Sonntag in toller Atmosphäre günstig gekauft und lustig verkauft werden.

Verständlicherweise gibt es auch hier ein paar Regeln:

Es dürfen weder Neuwaren (ausgenommen Kunsthandwerk und Hobbyarbeiten) noch Lebensmittel, Tiere, Pflanzen, Waffen, pornografische Werke oder NS-Produkte verkauft werden.

Standmarkierungen dürfen mit weißer Tafelkreide am Samstag vor dem Flohmarkttag ab 22 Uhr aufgemalt werden (mindestens einen Meter Abstand zu Hauswänden). Reservierungen für Flohmärkte außerhalb der Innenstadt sind nicht erlaubt.

Der Aufbau kann ab 4 Uhr beginnen

Verkauft wird von 8 bis 16 Uhr.

Die Standgebühr beträgt je laufendem Meter 5 Euro.

Flohmärkte in der Innenstadt

3. April

1. Mai – mit Geranienmarkt

5. Juni

3. Juli

7. August

4. September

25. September

Flohmärkte an der Hörn

24. April

17. Juli

2. Oktober

Spezialmärkte für Kindersachen und Spielsachen auf dem Holstenplatz

22. Mai

28. August

Flohmarkt in Gaarden (Alfons-Jonas-Platz)

11. September

 

Und natürlich gibt es auch die nicht-städtischen Flohmärkte. Eine kleine, feine und spezielle Auswahl:

Los geht es schon am Samstag, 27. Februar, in der hansa48. Dort heißt es ab 18 Uhr „Hans A. macht Flohmarkt“ und es darf an verschiedensten Ständen gestöbert und gefeilscht werden.

Weiter geht es am Sonntag, 6. März, beim zweiten Hallenflohmarkt des KMTV im Sportzentrum Schrevenpark (Halle 1, Jahnstraße 8a). Hier kann von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr alles rund ums Baby und Kleinkind ge- und verkauft werden. Zusätzlich gibt es dort zur Stärkung Waffeln, Kuchen und Kaffee zum kleinen Preis.

Auf dem IKEA-Gelände findet dann am Sonntag, 20. März, ein großer und abwechslungsreicher Flohmarkt statt. Von 8.30 Uhr bis 16 Uhr werden hier die Waren angeboten und gibt die Möglichkeit, sich zwischendurch an mehreren Ständen mit Leckereien zu stärken.

Fahrradliebhaber und solche, die es werden wollen, kommen am Samstag, 23. April, in der hansa48 auf ihre Kosten. Beim Fahrradflohmarkt kann alles, und wirklich alles (!) ,was annähernd mit Fahrrädern zu tun hat, im Hof und in der Werkstatt erstanden und verkauft werden.