Anmeldung und Begrüßungsgeld direkt auf dem Campus

Studierende, die neu in Kiel sind und ihren Hauptwohnsitz in der Landeshauptstadt anmelden, erhalten unter bestimmten Voraussetzungen ein Begrüßungsgeld in Höhe von 100 Euro. Künftig müssen Studentinnen und Studenten dafür nicht mehr ins Rathaus kommen. Mit Start des Wintersemesters 2017/2018 bietet das Einwohnermeldeamt seine Service direkt auf dem Uni-Campus an.

Fachkräfte der Meldebehörde sind in der Zeit von Donnerstag, 12. Oktober, bis Freitag, 3. November, in der „Studiale“ – der neuen Filiale der Förde Sparkasse auf dem Campus der Christian-Albrechts-Universität, Westring 389 – zu finden. Neukielerinnen und Neukieler können ihren Wohnsitz montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 12 Uhr, montags und dienstags von 13 bis 16 Uhr sowie donnerstags von 13 bis 18 Uhr gebührenfrei anmelden. Im Anschluss wird das Begrüßungsgeld durch Mitarbeiter der Förde Sparkasse direkt auf das Konto der Antragsteller überwiesen.

Alle Informationen zum Begrüßungsgeld, zur Antragsstellung und zu den Voraussetzungen stehen im Internet unter www.kiel.de/begruessungsgeld.