Airport Run beeinträchtigt den Verkehr

Der Kieler Airport Run gehört mit seiner spektakulären Kulisse mittlerweile fest zum Laufkalender der Landeshauptstadt. Am Freitag, 30. Juni, findet dieser Lauf bereits zum fünften Mal statt. Start und Ziel der sieben,drei oder zehn Kilometer langen Strecke ist der Sportplatz am Groenhoffweg in Holtenau.  Verkehrsteilnehmer müssen sich am Beginn der Laufstrecke auf Verkehrsbeeinträchtigungen einstellen.

Um 18.15 Uhr heißt es am Sportplatz Groenhoffweg „Take Off“ für das Läuferfeld. Im Verlauf der Strecke werden Groenhoffweg, Lilienthalstraße, Hirthstraße und ein Abschnitt der Immelmannstraße kurzfristig für den Verkehr gesperrt, da das Teilnehmerfeld zunächst auf der Fahrbahn unterwegs ist. Hinter den Läufern werden die Sperrungen umgehend wieder aufgehoben.

Von der Immelmannstraße führt die Strecke über den parallel zur B503 verlaufenden Geh- und Radweg zum Flughafengelände. Am Flughafen angekommen, geht es rauf auf die Start- und  Landebahn. Im Anschluss laufen alle auf gleicher Strecke zurück zum Sportplatz am Groenhoffweg. Dann sind sie auf dem Gehweg unterwegs und es müssen keine Straßen gesperrt werden.