15. Bauern- und Regionalmarkt

iStock_000009318345XSmallDer Herbstanfang meint es bis jetzt gut mit uns und schenkt uns schön viel Sonne. Und als wäre das nicht schon genug Grund zur Freude, gibt es am Wochenende – bei hoffentlich noch immer tollem Wetter- den 15. Bauern- und Regionalmarkt. Vom 30. September bis zum 2. Oktober locken in der Kieler Innenstadt täglich von 10 bis 18 Uhr verschiedenste regionale Anbieter mit deftigen Köstlichkeiten, Produkten direkt vom Erzeuger, Kunsthandwerk, zwei Streichelzoos, einem Kürbiszählgewinnspiel und anderen herbstlichen Angeboten. Über 60 Stände mit einer großen Auswahl an frischem Obst und Gemüse, Fleisch, Fisch und Käse bis hin zum selbstgemachten Honig laden dann ein, in die Welt der hiesigen Landwirtschaft einzutauchen.

Der Holstenplatz wird zum „Regionaltypischen Marktplatz“
Hier warten auf die Besucher deftige Fleisch- und Wurstspezialitäten der Hofschlachterei sowie Käse, Marmelade und Honig direkt vom Erzeuger. Das „Zelt der Hausmannskost“ rundet mit rustikaler Küche und ländlichen Spezialitäten das breite Angebot an Köstlichkeiten ab. Liebhaber des kreativen Kunsthandwerks finden hier liebevoll gestaltete Dekorationsartikel und die kleinen Gäste können sich im Streichelzoo des Tierparks Gettorf erfreuen.

Auf dem Europaplatz kommen Oldtimerfans auf ihre Kosten
Das traditionelle Oldtimer-Traktoren-Treffen bietet spannende Einblicke in die Landwirtschaft von damals. Entlang der gesamten Holstenstraße können die zahlreichen Oldtimer-Traktoren, präsentiert vom Restaurant Mango’s, bestaunt werden. Zudem locken die Stände am Europaplatz mit frischem saisonalen Obst und Gemüse, Honig, sowie mit Gewürzen und Kräutern. Gestreichelt werden kann zusätzlich noch im Streichelzoo der Tierparkvereinigung Neumünster.

Zum 15. Jubiläum geht’s auch auf dem Asmus-Bremer-Platz rund
Unter dem Motto „Kiel smeckt fein“ gibt es hier erstmals auch Livemusik. Das Programm variiert von Irish Folk und Line Dance über Shanty-Chöre und Musik für Jedermann bis zu Oldies und DJ Frank. Das komplette Lineup gibt es hier.
Zusätzlich stärken deftige Köstlichkeiten die Gäste.

„Schmieden für die Menschenrechte“ am Alten Markt
Hier kann traditionelle Handwerkskunst hautnah miterlebt und eigenständig ausprobiert werden. Herzen und Kerzenhalter werden gegen eine kleine Spende gefertigt. Der gesamte Erlös des Schmiedetreffens kommt der Menschenrechtsorganisation „Target“ zugute.